Änderung der MwSt-Sätze

 

Ab dem 01.01.2021 gelten wieder die Steuersätze vor der Senkung vom 01.07.2020.

So wird der Regelsteuersatz wieder von 16 % auf 19 %, der verminderte Steuersatz von 5 % auf 7 % erhöht. Ausnahme hierfür ist der Geschäftszweig der Gastronomie.

 

Um Ihnen die Umstellung Ihres Kassensystems zu erleichtern beschreiben wir nachstehend, wie Sie die Anpassung in wenigen Schritten selbst durchführen können. Bitte beachten Sie hierfür die jeweilige Anleitung Ihres Fabrikats (Hersteller und Modell sind über der Anleitung angegeben).

 

Gerne übernehmen wir die Umstellung wieder für Sie. Durch uns ist diese allerdings erst ab dem 04. Januar 2021 möglich. Hierzu möchten wir Sie bitten, schnellstmöglich telefonisch einen Termin mit uns zu vereinbaren.

 

Des Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass steuerlich relevante Fragen, Fragen nach der Notwendigkeit oder zu Übergangsfristen von uns nicht beantwortet werden können und dürfen. Am besten setzen Sie sich hierfür mit Ihrem Steuerberater oder zuständigen Finanzamt in Verbindung.

 


Programmieranleitungen

Bitte beachten Sie: Für die Umstellung ist bei allen Herstellern und Modellen

der Programmierschlüssel notwendig, NICHT der Bedienerschlüssel. Bringen Sie diesen vor der Ausführung der nächsten Schritte immer auf die vorgesehene Programmierstellung.


Multi Data - ECR-120

Quelle: www.multidata-kassen.de


Multi Data - 500er Serie

Quelle: www.multidata-kassen.de


Multi Data - 900er Serie

Quelle: www.multidata-kassen.de


Olympia CM 910/911/912

Quelle: www.olympia-vertrieb.de


Olympia CM 940-F/941-F/942-F

Quelle: www.olympia-vertrieb.de


Neue Nichtbeanstandungsregelung für die Umrüstung der TSE-Einheit

Durch das Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen sind Sie verpflichtet, Ihre Registrierkasse bis zum 30.09.2020 mit einer zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) nachzurüsten.

 

Alle Bundesländer außer Bremen haben aufgrund der aktuellen Situation eine neue Nichtbeanstandungsregelung für die Nachrüstung beschlossen.

Daher sind elektronische Aufzeichnungssysteme ohne TSE für die in Bayern ansässigen Steuerpflichtigen unter den folgenden Voraussetzungen längstens bis zum 31. März 2021 nicht zu beanstanden:

 

Der Unternehmer hat die erforderliche Anzahl an TSE bei einem Kas-senfachhändler oder einem anderen Dienstleister bis zum 30. September 2020 nachweislich verbindlich bestellt oder in Auftrag gegeben.

 

Gerne beraten wir Sie hierzu telefonisch oder persönlich.

Quelle: BMF-Schreiben vom 6. November 2019, IV A 4 -S 0319/19/10002 :001, 2019/0891800


Aktuelle Liefersituation zur TSE-Umrüstung

Aufgrund der momentanen Situation kommt es zu Lieferschwierigkeiten für die Nachrüstungs- und Umbaumodule einiger Hersteller. Folgende Angaben haben wir über die Verfügbarkeit von unseren Zulieferern erhalten:

 

Multidata:

Austauschmainboard für ECR-12                                  Mitte Dezember

TSE Sicherheitseinrichtung                                            Mitte Oktober

Software-Update für die 900er-Serie                           Anfang Oktober

 

Registrierkasse Modell ECR-120                                    Mitte Dezember

Registrierkasse Modell ECR-120 L                                 Ende November

(große Schublade)                    

Registrierkasse Modell NR-500er-Serie                        Mitte November

 

Olympia:

Austauschsatz für CM 911/912                                      Ende Oktober

(inkl. Mainboard, Schnittstellenabdeckung

TSE-Box mit TSE)

 

Registrierkasse Modell CM 911/912                              Anfang Dezember

 

 Stand: 08.10.2020

 

Bitte vereinbaren Sie möglichst bald einen Termin zur Umrüstung Ihres Kassensystems mit uns um einen reibugslosen Ablauf garantieren zu können.